Zucht

 

Alle Welpen werden bei uns im Haus mit allen Alltagsgeräuschen groß. Ein großer Garten mit viel Abwechslung und vielen Ausflügen steht den Puppies in den ersten 8 Wochen zur Verfügung. 🙂

  • Alle Berger des Pyrénées Welpen bekommen FCI/BDPD Papiere. bdpd
  • Alle Border Collie Welpen bekommen FCI/CfBrH Papiere. image3

 

Wie es kam, dass wir uns mit dem Thema Zucht befasst haben und es jetzt in die Tat umsetzen…..

Zucht mit Onni:

IMG_1060IMG_1061.JPG

Onida von der Happy Horse Farm ist ein kleiner Traumhund, die in ihrem noch so jungen Leben schon echt viel mitmachen musste. Viele Höhen und auch Tiefen hat sie gemeinsam mit mir/uns durchlebt. Und immer ist sie der kleine, fröhliche, verrückte Kobold geblieben, der sie von Anfang an war!

All ihre charakterlichen, gesundheitlichen und auch optischen Vorzüge sind erhaltenswert, ein Zugewinn für das Fortbestehen einer Rasse, die hier in Deutschland einen relativ engen Genpool besitzt. Nicht zuletzt der Wunsch nach einem eigenen Welpen von Onni hat uns dazu gebracht, unsere anfänglichen Überlegungen nun endlich umzusetzen.

Und so hat die kleine Onni im Frühjahr 2015 ihre ersten eigenen Welpen aufziehen dürfen. Deckrüde des A-Wurfes ist Kju, ein sehr gut passender Rüde mit ebenfalls hervorragenden Eigenschaften und Leistungen, zudem auch immer mal wieder Spielgefährte von Onni vom Welpenalter an. Onnis Nachkommen sind derart vielversprechend, dass wir auch 2016 wieder einen Wurf mit ihr planen.

Vater der Welpen wird, so der Plan, wieder Kju werden und dieses mal wird ein Welpe bei Onni bleiben. 😉

Zucht mit Jess:

1wochealtIMG_6747

Jess ist eine Border-Collie-Hündin mit herausragenden Qualitäten. Abgesehen davon, dass sie kerngesund, topfit und zur Zucht zugelassen ist, besticht sie durch ihren Arbeitswillen, ihren explosiven Arbeitsstil und durch ihre gelebte Freude an der Arbeit.

Arbeitsbereiche hat unsere kleine Motte viele: sie hat viel Sinn für Schafe, arbeitet sehr gerne ausdauernd und exakt beim Obedience und powert sich gerne beim Agility aus. Sie ist verspielt, stets gut gelaunt und ein ebenso liebenswerter und verrückter Kobold wie Onni, weswegen die Wahl des Zwingernamens gar nicht schwierig war. 😀

Wegen Welpenwunsch auf der Suche nach für uns geeigneten Verpaarungen, sind wir zu dem Schluß gekommen, dass wir die Basis für tolle Welpen selbst im Hause haben: Jess!!!

Traumverpaarung wäre Jess mit unserem einzigartigen Hope gewesen, wofür es nun leider zu spät ist. Um den Linien von Hope treu zu bleiben, wird sehr viel Wert auf die Auswahl des Deckrüden gelegt.

 

Advertisements